Fotobox – wenn aus Fotografen wieder Kinder werden…

Verkleiden ist toll ! Das war schon als Kind so – die Stöckelschuh von Mama und die Krawatte von Papa kann man schließlich als 5-jährige schon prima tragen 😉 Und als Erwachsener ist Verkleiden noch immer toll. Damit auch unsere Kinder, Enkel und Urenkel noch darüber schmunzeln können was wir mal für einen Quatsch gemacht haben, macht man dann noch am besten ein paar Fotos davon. Auf der Hochzeit von Steffi und Marco hatte ich auch zufällig eine Fotobox und eine Verkleidungskiste mit ;o) Eine solche Box – oder auch Fotobooth genannt – besteht aus einer Kamera, zwei Blitzen,  einem Fernauslöser und ein paar Accessoires.  Die Accessoires reichten von Brillen über Hütte bis hin zu Perücken, Handtaschen und Braut und Bräutigam- Playmobilmännchen.

Der Gastwirt hatte einen extra Raum neben dem Saal reserviert, so dass die Gäste ungestört und unbeobachtet Fotos schiessen konnten. Ich hab anscheinend das Kind in so manchem Gast geweckt ! Innerhalb kürzester Zeit waren 1000 Bilder  im Kasten und kein Ende in Sicht… Irgendwann konnten Matthias und ich uns dann auch nicht mehr zurückhalten ;o)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, ja !, Knipskiste veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.