Unterwegs auf den Hermannshöhen…

…im Teutoburger Wald.

Ein freier Tag, frühlingshaftes Wetter und Bewegungsdrang haben mich dazu bewogen einen Plan für einen Ausflug zu schmieden. Aber wohin ? Da lachte mich im Bücherregal ein Wanderführer über den Hermannsweg an.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt ?

Der Hermannsweg gilt als einer der schönsten Höhenwanderwege Deutschlands. Er beginnt in Rheine, führt durch den Teutoburger Wald, geht dann ins Eggegebirge über und endet im nördlichen Sauerland in Obermarsberg.

Wir sind heute also mit dem Zug nach Oerlinghausen gefahren und haben uns die ca. 20km lange Etappe bis nach Detmold vorgenommen. Mit Wanderschuhen und -stöcken, sowie GPS Gerät bewaffnet (falls wir doch unterwegs verloren gehen) sind wir gestartet. Ungefähr an jedem zweiten Baum ist ein schwarzes „H“ angebracht, das den Weg markiert – verlaufen ausgeschlossen !

Leopoldshöhe Bahnhof/ Oerlinghausen - Detmold

Leopoldshöhe Bahnhof/ Oerlinghausen – Detmold

Bei angenehmen 8 Grad, etwas Sonnenschein und ohne Regen konnten wir den Weg erkunden und haben ihn für sehr gut befunden ! Ein schöner Jahresausklang…

Weitere Infos findet man auf www.hermannshoehen.de .

Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.